Augenpraxis St. Valentin Blog

Was ist eigentlich der Grüne Star?

Was ist eigentlich der Grüne Star?

Der Begriff „Grüner Star“ führt oft zu Verwirrung, da dieser leicht mit dem „Grauen Star“ verwechselt werden kann. Die medizinische Bezeichnung dafür lautet „Glaukom“. Ein Glaukom ist eine Erkrankung des Sehnervs.

Der Begriff „Grüner Star“ entstand eigentlich durch eine Fehlübersetzung eines Arztes. Dieser übersetzte das französische Wort „glaucome“ irrtümlich als „Grüner Star“. Der ursprünglich aus dem Griechischen stammende Begriff „glaukos“ bedeutet soviel wie „hell“, „leuchtend“, oder, das Meer betreffend, „grün-bläulich“. Die Bezeichnung „Grüner Star“ hält sich hartnäckig, obwohl an einem Glaukom überhaupt nichts grün ist.

So in etwa sehen GlaukompatientInnen die Welt: Das Gesichtsfeld wird immer kleiner...
So in etwa sehen GlaukompatientInnen die Welt: Das Gesichtsfeld wird immer kleiner … (Foto: © koco.at)

Wenn die Sicht immer enger wird
Auch in der heutigen Zeit der modernen Medizin kann ein Glaukom noch immer zur Erblindung führen, da man es sehr lange selber nicht bemerkt.

Mehr …Was ist eigentlich der Grüne Star?

Neues aus der Augenheilkunde

Neues aus der Augenheilkunde

Spannende Neuigkeiten rund um die Augenheilkunde vom Ophtalmo-Update 2017 in Hannover.

Am Ophthalmo-Update in Hannover wurden in zwei Tagen Neuerungen und Errungenschaften der letzten Monate im Bereich der Augenheilkunde präsentiert. Eine intensive, aber sehr interessante Veranstaltung. Noch dazu in einer sehr schönen Stadt!

7. Ophtalmo-Update Hannover 2017
Update Augenheilkunde in Hannover: Fortbildung vor schöner Kulisse. (Foto: © M. Haider)

Kurzsichtigkeit
Ein großes Thema ist aktuell die rasante Zunahme der Kurzsichtigkeit. Die Analyse von über 600.000 Brillenrezepten deutscher Kinder aus den letzten 17 Jahre ergab zwar keine auffällige Zunahme der Kurzsichtigkeit, allerdings war das noch vor der Smartphone-Generation.

Mehr …Neues aus der Augenheilkunde

Das Auge isst mit

Das Auge isst mit

Oder: Sind Karotten wirklich so gut für die Augen?

„Iss die Karotten, die sind gut für deine Augen!“ – Eine alte Weisheit die uns bereits seit Kindertagen begleitet. Sieht man aber wirklich besser wenn man viele Karotten isst?

Der Mythos sagt: Karotten sind gut für die Augen. (Foto: © koco.at)

Karotten sind reich an Beta-Carotin, das in unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Und dieses Vitamin A ist essentiell für die Stoffwechselfunktion des Auges.

Mehr …Das Auge isst mit