Augenpraxis St. Valentin Blog

Was ist eigentlich der Grüne Star?

So in etwa sehen GlaukompatientInnen die Welt: Das Gesichtsfeld wird immer kleiner...

Was ist eigentlich der Grüne Star?

Der Begriff „Grüner Star“ führt oft zu Verwirrung, da dieser leicht mit dem „Grauen Star“ verwechselt werden kann. Die medizinische Bezeichnung dafür lautet „Glaukom“. Ein Glaukom ist eine Erkrankung des Sehnervs.

Der Begriff „Grüner Star“ entstand eigentlich durch eine Fehlübersetzung eines Arztes. Dieser übersetzte das französische Wort „glaucome“ irrtümlich als „Grüner Star“. Der ursprünglich aus dem Griechischen stammende Begriff „glaukos“ bedeutet soviel wie „hell“, „leuchtend“, oder, das Meer betreffend, „grün-bläulich“. Die Bezeichnung „Grüner Star“ hält sich hartnäckig, obwohl an einem Glaukom überhaupt nichts grün ist.

So in etwa sehen GlaukompatientInnen die Welt: Das Gesichtsfeld wird immer kleiner...
So in etwa sehen GlaukompatientInnen die Welt: Das Gesichtsfeld wird immer kleiner … (Foto: © koco.at)

Wenn die Sicht immer enger wird
Auch in der heutigen Zeit der modernen Medizin kann ein Glaukom noch immer zur Erblindung führen, da man es sehr lange selber nicht bemerkt.

Mehr …Was ist eigentlich der Grüne Star?